Interessantes und erfolgreiches Turnier in Druten / Niederlande

ARTIKEL:

Interessantes und erfolgreiches Turnier in Druten / Niederlande

(MBu) Drei unserer Minigolfer der ersten Mannschaft machten sich am letzten Wochenende auf den Weg nach Druten in der Nähe von Nimwegen/Niederlande. Dort fand wie jedes Jahr ein Turnier auf sehr außergewöhnlichen Bahnen statt.
Freitags werden dort in einer Sporthalle Holzbahnen mit Teppichbelag aufgebaut. Was noch viel interessanter ist mit Hindernissen die man so teilweise nicht kennt und woanders auch nicht sieht. Ein schönes Beispiel ist das Kasteel. Eine Bahn wo es zwei Möglichkeiten gibt das hohe Hindernis zu überwinden. Entweder geradeaus, die starke Steigung überwindend, direkt durch ein Abwasserrohr oder mit der zweiten Möglichkeit, mit linker Vorbande auf das Hindernis, in dem ein Loch mit einem zweiten Rohr mit dem gleichen Ausgang verbunden ist.     

Am Samstag findet ein 5 Runden Turnier im Strokeplay statt.  Für alle gleich, mit nur ca. 2 Stunden Vorbereitungszeit, da Freitag gewollt kein Training möglich war.
Die Anlage ist nicht super schwer, hat allerdings zwei Knackbahnen, die Fehleranfällig sind.
Unser Marc, als schon erfahrener Druten Kenner, wurde im Herreneinzel mit einem Ergebnis von 147 Schlägen dritter. Thomas und Markus wurden mit 156 Schlägen und 150 Schlägen 8. und 2. In der Kategorie der „Senioren Heren“.
In der Mannschaftswertung holte das Team den ersten ausländischen Erfolg überhaupt.

http://www.minigolfer.nl/2021-11-20_InternationaalIndoortoernooiMGCdeHoutduif/result.htm


Für den Sonntag war ein Team-Nachschlag Turnier angesetzt. Anders als in Deutschland kann an jeder Bahn nachgeschlagen werden und das bessere Ergebnis zählt.
Thomas und Marc bildeten ein Team, sowie der Jugendliche Paul Bremer (aus Kaarst/Lüdenscheid) mit Markus.     
Mit einem sehr guten Start von 22 Schlägen (übrigens Einstellung des Bahnrekordes) setzen sich Marc und Thomas von Anfang an die Spitze. Diese sollten Sie auch bis zur letzten Runde innehaben. Hier zog allerdings das Niendorfer Bundesligaduo Stephan Behrens/ Youri Bottenberg mit ebenfalls einer 22 gleich. Im anschließenden Stechen verloren Marc und Thomas an der oben schon beschriebenen Bahn 6, dem Kasteel, das Stechen. Für die beiden trotzdem ein sehr gelungenes Turnier. (22, 25,25, 25, 25)
Markus mit seinem Partner Paul spielten konstant, aber mit einer 28 schlecht ins Turnier gekommen, und wurden am Ende 6.

http://www.minigolfer.nl/2021-11-21_InternationaalIndoor2tegen2toernooiMGCdeHoutduif/result.htm?fbclid=IwAR2u5ma1hcIdD3NxzLt8su-ga_vNNSMs7m2riap5ZXjUN_p4z-Q4kX653aY

Man muß den Veranstaltern ein wirklich großes Lob für die Organisation aussprechen.   
Da auch das Umfeld mit den anwesenden Personen zu viel Spaß führte, waren sich die drei einig,  definitiv im nächsten Jahr wiederzukommen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*