Erfolgreiche Weseler bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft

ARTIKEL:

Erfolgreiche Weseler bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft

(STS) Vom 20.-23.06.2018 fanden im bayerischen Neutraubling die Deutschen Seniorenkombimeisterschaften im Minigolf statt. Bei diesen Meisterschaften wurde auf zwei verschiedenen Systemen (Eternit und Beton) gespielt. Bei den Senioren sind Spielerinnen und Spieler zugelassen, die das 45. Kalenderjahr vollendet haben. Der Wettergott meinte es gut mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und bescherte überwiegend heiße Sonnentage.

Am Start für unseren Verein waren Markus Büdenbender, Ralf Knippschild, Oliver Rathjens und Stefan Seifert, auch genannt „Die Grauen“. Neben guten Einzelplatzierungen war das Ziel, um die Medaillenplätze mitspielen zu können. Dieses realistische Ziel untermauerten „Die Grauen“ bereits im April, als man bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft den letztjährigen deutschen Vizemeister aus Dormagen souverän besiegte und überlegen Westdeutscher Meister wurde.

Von Anfang an glaubte „Die Grauen“ daran, im dem sehr gut besetzten Mannschaftsfeld die Medaille erreichen zu können. Mit starken Runden auf der Eternitanlage lag man am ersten von zwei Mannschaftstagen auf den geteilten Bronzerang. Eine höhere Platzierung wäre möglich gewesen, hätte man auf der Betonanlage die Ergebnisse aus dem Training erreichen können. Lediglich der Vorjahresmeister aus Mainz und die Vertretung aus Ludwigshafen enteilten dem Feld ein wenig mit 13 und 11 Schlägen Vorsprung. Zwei weitere Mannschaften kamen im Kampf um die Bronzemedaille noch in Frage. Schlaggleich auf Platz 3 lag die Mannschaft aus Göttingen, mit zwei Schlag Rückstand folgte Dormagen.

Am zweiten Tag ging der Kampf um Platz 3 weiter. In der vorletzten Runde auf Eternit verpassten es „Die Grauen“, die schlechte Mannschaftsrunde der Göttinger auszunutzen und so ging man mit einem Schlag Rückstand auf die letzte Betonrunde.

Hier spielte die Mannschaft aus Göttingen ihre ganze Erfahrung aus und landeten am Ende mit vier Schlägen Vorsprung auf den dritten Platz vor unseren Senioren. Die Enttäuschung bei den Weselern hielt sich in Grenzen, hat man dennoch im Mannschaftswettbewerb eine Topleistung gezeigt.

Dies zeigt sich auch daran, dass im weiteren Verlauf alle vier Spieler den Cut schafften und am Freitag an den Finalrunden teilnehmen durften. Am Ende gab es folgende Platzierungen:

Platz 15 Oliver Rathjens
Platz 16 Ralf Knippschild
Platz 18 Stefan Seifert
Platz 19 Markus Büdenbender

Am letzten Tag der Seniorenmeisterschaften stand das Matchplay (KO-Modus) an. Lediglich Markus Büdenbender konnte die erste Runde überstehen. Er setzte sich souverän gegen Oliver Rathjens durch. Für Markus war leider auch in Runde zwei Schluss.

Nichtsdestotrotz waren „Die Grauen“ mit dem Erreichten zufrieden und wollen im nächsten Jahr erneut als Mannschaft den Angriff auf das Podest wagen.


Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Cookie-Einstellung

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: DATENSCHUTZERKLÄRUNG. IMPRESSUM

Zurück